Twitter als Community-Tool in der Raumfahrtkommunikation

Meine geschätzte Kollgin Stephanie Schierholz ist Social Media Managerin bei der NASA. Gerade hat sie auf Slideshare eine Präsentation darüber veröffentlicht, wie die NASA ihre #NASATweetups organisiert. Das ist nicht nur für Raumfahrtkommunikatoren interessant, denn das Tweetup-Format dürfte sich auch hervorragend für andere Wissenschaftsorganisationen adaptieren lassen:

Über das erste europäische #SpaceTweetup im September 2011 von ESA und DLR nach NASA-Vorbild, habe ich hier etwas geschrieben.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen