SXSW: noch mehr Perlen

Wegen der regen Nachfrage nach dem ersten Tauchgang, hier die schönsten interessantesten Strücke des zweiten Durchhörens:

Under ByenAf samme stof som stof
Under Byen!!!

You Should Go AheadWake Up Song
Nanu, klingt ja sehr britisch. Maximo Park lassen grüssen. Kommen allerdings aus Portugal.

Money MarkPick Up The Pieces
Schön: Soul-Pop vom ehmals vierten Beastie Boy.

Michelle ShockedHardcore Hornography
Mein Gott, die ist immer noch aktiv? Hmm, interessant.

Soulicohowedoit
Cool: Turntablism aus Israel von einer 4-köpfigen DJ-Crew.

VoxtrotTrouble
Wurden nach ihrem letztjährigen Auftritt beim SXSW durch die Blogs gereicht. Zu Recht!

HeleneThis Is All We Have To Know
Ganz leiser Indiepop aus England.

Irina Bjorklund & Peter Fox – Casse-Moi
Eine Finnin singt französische Chansons.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Beteilige dich an der Unterhaltung

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen