Lobhudelei auf den besten Apple-Händler

Mein Arbeitsgerät war ja krank. Zum Schluss so krank, dass eine Totaloperation nötig wurde. Das Logicboard (vulgo: Motherboard) musste ausgetauscht werden.

Vorgestern rief ich beim Händler an, um mich zu erkundigen, ob die nötigen Ersatzteile für mein MacBook verfügbar seien. Waren sie nicht, die Teile wurden jedoch umgehend bestellt.
Gestern rief der Cheftechniker des Händlers an und meldete, dass die Ersatzteile nunmehr bereit lägen. Nach nur einem Tag!
Heute morgen brachte ich den Rechner zu intraNET, heute nachmittag hab ich ihn abgeholt. Keine Probleme mehr (gut, bislang) – alle geschilderten Probleme behoben!

Es gibt sie also noch, die Oasen in der Servicewüste da draussen. IntraNET ist so eine. Danke dafür!

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen