CLIENT: Rotherham Sessions und Videocast

Client live
(Foto: Selbstgemacht, im Juni 05)

Als Mensch, der nachhaltig durch Depeche Mode sozialisiert wurde, bin ich ein Fan von Client. Natürlich. Irgendwie mag ich diesen rückwärtsgewandten, monotonen Elektrosound und die etwas banalen Melodien.


Daher hat es mich wirklich gefreut zu sehen, dass die Band jetzt auch eine Art Video Podcast hat. Sehr roh, was da als Video über den Feed kommt, aber durchaus nett anzusehen. Das passt gar nicht zu dem sonst sehr sorgfältig gestaltetem Image der inzwischen ja drei unterkühlten britischen Elektronikschrauberinnen. Die Verstärkung um Client E war auch dringend nötig, hoffentlich darf jetzt der dicke Kerl, der noch 2005 live die Sequenzer bediente, jetzt endgültig hinter der Bühne seiner Arbeit nachgehen.

Ähnlich roh, aber sehr gut hörbar und dazu noch kostenlos: Die Rotherham Sessions, die Demos zum aktuellen Album Metropolis. Als 160kbit enkodierte MP3. Ausserdem auf der offiziellen Website: fünf exklusive Online-Tracks.

Von den Rotherham Sessions:

Client – Monkey on my back
Client – D I S C O

4 Antworten auf „CLIENT: Rotherham Sessions und Videocast“

  1. Hmm… noch nie von denen gehört. Aber wenn das Bild aussagekräftig ist fallen mir auch andere Gründe ein Fan zu werden.

    Sollen das Retro-Stewardess-Uniformen sein?

  2. Client sind sehr nett und ausserdem ansehnliche Mädels.
    Allerdings frage ich mich, wie es die Gitarristin immer wieder schafft, auf der Bühne ein Gesicht wie die „Ich bin hier die Mietmietze, ich mache das nicht freiwillig.“ zu ziehen, aber dann am Merch-Stand ein angenehm entspantes und freundliches Ding zu sein…

    Ach ja, die Musik kann man auch durchaus anhören ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.