Kategorien
Medien

Du Bist Deutschland: Holger Jungs Autos angezündet

Holger Jungs Autos seien angezündet worden, berichtet die Hamburger Morgen Post und spekuliert über einen politischen Hintergund in Bezug auf die von Jung von Matt verantwortete Du Bist Deutschland Kampagne.

Update: Die Welt weiss schon, dass es ein von Autonomen verübter Brandanschlag war.

Update: Montag, 19.12.05
Die Netzeitung und N24 Online berichten über den Brandanschlag, zitieren die Welt und schreiben, die Polizei verdächtige Netz-Aktivisten der Tat.

Das Hamburger Abendblatt berichtet von einem Bekennerschreiben.

Die Netzeitung schreibt eine kurze Notiz in ihrer Rubrik Blogosphäre zu Johnnys Posting.

Ich habe übrigens der Richtigstellung von Johnny nichts hinzuzufügen.

[Follow-Up zu: Denn Du bist Deutschland – Chronologie]

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

3 Antworten auf „Du Bist Deutschland: Holger Jungs Autos angezündet“

Wie die Welt einmal einen Anschlag aufklrte
Irgendjemand hat die Autos von Holger Jung angezndet. Das ist nicht schn. Jung ist Chef der Werbeagentur Jung von Matt, die fr die “Du bist Deutschland”-Kampagne verantwortlich ist. Die Welt wei darum schon, wer die Tter sind: Autonom…

Laut Polizeikreisen (behauptet N24) sollen es „Netz-aktivisten“ gewesen sein. Die Denunzierung von „Netz-aktivisten“ ging ja verblüffend fix von statten, ist aber in den Zeitungen und Medien bis jetzt eine singuläre Einzelerscheinung.

Deshalb glaube ich auch nicht, dass diese Bezichtigung (nach dem PR-Muster eines blame games) von JvM kommt, denn *dann* wären derartige Mutmaßungen m.E. auch in anderen Medien zu lesen gewesen sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.