Björk sei die neue Cole Porter für Jazz-Musiker

Simple Acoustic Trio

meint Christopher Porter in seinem Edel-mp3-Blog the suburbs are killing us.

Als Beweis stellt er uns die polnischen Jazz-Musiker Marcin Wasilewski, Slawomir Kurkiewicz und Michal Miskiewicz, das Simple Acoustic Trio, vor. Die haben nämlich eine unglaublich schöne Interpretation von Björks „Hyperballad“ abgeliefert. Das mp3 dazu, gibt es hier zum download.

Das Album Trio ist bei ECM erschienen.

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

4 Gedanken zu „Björk sei die neue Cole Porter für Jazz-Musiker“

  1. Ja ihr lieben, so geht das nicht!

    Die Musiker Marcin Wasilewski, Slawomir Kurkiewicz und Michal Miskiewicz haben mit „Trio“ eine super Jazz-Platte gemacht, die zeigt was für sensationelle Musiker sie sind. Die Qualität des Endprodukts resultiert aber hier eindeutig aus dem Virtuosum der Musiker; der Interpretation und des Arrangements und nicht etwa aus der Güte der Komposition.

    So hat z.B. Frank Chastenier aus „Mensch“ (Grönemeyer) ein wunderschönes Pianostück gemacht, ohne dass man Mensch für ein großes Werk halten müsste…

    Also: Bleibt auf’m Teppich! Der Schluss „Björk sei die? neue Cole Porter für Jazz-Musiker“ ist aberwitzig.

  2. @Landsmann

    Erst mal einmal Danke für diesen konstruktiven Beitrag und Glückwunsch zum wohl ersten Blog-Kommentar ;)

    Ich denke, was Christopher Porter meint ist, dass es in letzter Zeit einfach zahlreiche Jazz-Interpretationen von Björk-Kompositionen erschienen sind, und sie gewissermassen Porter den Rang als Lieferant für Standards für junge(!) Interpreten abläuft.

    Aber zeigt nicht auch allein die Tatsache, dass sich aus einer Popnummer wie Hyperballad ein anspruchsvolles Jazz-Arrangement machen kann, dass da eine gewisse musikalische Substanz und Klasse in der Komposition vorhanden sein muss?

    Und über Björks Klasse als Interpretin und Künstlerin werde ich mit Dir nicht streiten ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.