Nur SB und KL: Ich brauche ein zweites Fahrrad!

Leipzig - Fahrräder
(Foto: FM)

Liebe Gelegenheitsleser aus Saarbrücken und Kaiserslautern: Ich brauche ein zweites Fahrrad – für den Weg zwischen Kaiserslautern HBF und DFKI. Das Rad sollte alt und für Diebe unattraktiv sein und moeglichst wenig kosten. Wenn einer von Euch ein solches Rad sein eigen nennt und es für kleines Geld los werden möchte, kommentiere bitte.

Danke!

Update: Das Zweitfahrrad ist da! Dank an Silke und Jan!

Paralleluniversum

Meine beschauliche Wahlheimatstadt beherbergt eine Band, die zumindest dort, in Saarbrücken weltbekannt ist. Darüber hinaus sind Steakknife tatsächlich in der deutschen Punkszene eine feste Grösse. Hab ich mir sagen lassen.

Ich muss zugeben, dass bei mir, was Punk betrifft, jenseits von Bad Religion und NoFx ganz schnell Schluss ist. Ich erinnere mich daran, dass Mieps, Steakknife-Gitarrist und Kommunikationsdesigner mal versucht hat, für mich Steakknife im Punk-Universum zu verorten. Verstanden habe ich es nicht.

Was ich allerdings verstehe, ist das neue Video zu Parallel Universe of Death. Ein gutes Video, von Mieps höchstpersönlich produziert. Und sogar der Song gefällt mir nicht erst beim achtundreissigsten Hören.


Direktparallel

[mündlich via D.]

Lokaltermin: Nauwieser Fest 2007 (Preview)

Nauwieserstrasse

Alle Jahre wieder: 3 Tage Dauerfeiern im Kreuzberg Saarbrückens.

Update: Viele Vorschauen auf Bands die beim Nauwieser Fest spielen hier bei Glück auf! und im Rockbüro.

FREITAG, 27.07.07

Hauptbühne, Max Ophüls Platz:

19.00 Uhr: The Wooden Latch
Vier Jungs, ein Mädchen, irgendwo zwischen Rock und Alternative, zwischen Posen und Poesie, zwischen Hüttenstadtkindheit und Hedonismus, zwischen Saarland und Saargau.
Infos: www.thewoodenlatch.de

20.00 Uhr: Maddox
Klasse Mixtur aus Indie-Pop und Garage-Rock aus dem Saarland.
Infos: www.mddx.de

21.00 Uhr: Loony
Power Pop meets Hammond Rock.
Infos: www.we-are-loony.de


22.15 Uhr Aqua Ardens

Die saarländischen Indie- / Alternative Rock-Durchstarter live und in Farbe!
Infos: www.aqua-ardens-music.de


Bleistift, Nauwieser Str.:

20.00 Uhr: VOODOO JACK
Ausgewählte Rockklassiker im Stil der 70er


Karateklub Meier, Nassauer Str.:

22.30 Uhr: DIE FAHRT VON HOLZMINDEN NACH OLDENBURG
Trio-Coverband, legendär & kultig!
Infos: www.die-fahrt-von-holzminden-nach-oldenb.org

SAMSTAG, 29.07.06

Hauptbühne, Max Ophüls Platz:

18.00 Uhr: BadNutz
Hart, prägnant, dynamisch – Blues und Hard Blues vom klassischen Stil der 50er bis zur Gegenwart.

20.00 Uhr: Another Guardian Angel
Feinster Ska-Punk aus dem Saarland.
Infos: www.aga-online.com

21.00 Uhr: Stickboy
Punkrock für Erwachsene.
Infos: www.stickboy.de

22.15 La Place Du Kif
Dynamische und absolut partytaugliche Mixtur aus Ska und Ska Punk aus Metz.
Infos: www.laplacedukif.tk

Bleistift, Nauwieser Str.:

18.00 Uhr: Hot Rod
Live Music.

20.00 Uhr: Crippled Flower Garden
Elektrischer Gitarrenrock vom Feinsten.

Karateklub Meier, Nassauer Str.:

22.00 Uhr: KKM-DJ-CREW
Musikalische Unterhaltung vom Plattenteller

SONNTAG, 29.07.07

Hauptbühne, Max Ophüls Platz:

12.30 Uhr: Ro Gebhardt & Burdette Becks in Concert
Frühschoppen mit dem deutschen Gitarristen, Komponisten und Arrangeur Ro Gebhardt und dem Ausnahmevocalisten und Flötisten Burdette Becks aus den USA. Auf dem Programm steht eine Melange aus Latin, Tango, Jazz & Rock.
Infos: www.rogebhardt.com

16.30 Uhr: Fred Scholl DJ-Set
Entspannte Musik zwischen Jazz, Funk, Soul und moderner Elektronik mit dem international bekannten DJ Fred Scholl.

20.00 Uhr: SMHC – Saarbrücker MännerHartChor
Der härteste Chor des Saarlands interpretiert mit seinen etwa 20 sangesfrohen Mitgliedern diverse Rock’n’Roll-, Hardrock-, Punkrock- und Metalstücke.
Infos: www.smhc.de

21.00 Uhr: Sly’n’Boyle
Country, Western und Bluegrass. Die Original Bitterroot Boys schrecken auch vor Neuinterpretationen der größten Hits der letzten vier Jahrzehnte nicht zurück.
Infos: www.slyandboyle.com

22.00 Uhr: Sedlmeir
• 1 Mann • 3 Akkorde • 190 bpm. Im Koordinatensystem Entertainment und Soundtracks für Leistungsverweiger daheim, stolziert SEDLMEIR zwischen dreckigem Rock‘ n‘ Roll und großer Schnulze hin und her. Die Beatbox bollert zum Gitarrenriff, unter gelegentlichem Einsatz von spratzelnder Elektronik legen nonchalante Texte dem Strebertum die Schlinge um den Hals.
Infos: www.sedlmeir-rock.de

Cafe Kostbar, Nauwieser Str.:

19.30 Uhr: Dreist
elektrischer Gitarrenrock vom Feinsten
Infos: www.dreist.org

Kurze Eck, Nauwieser Str.:

18.00 Uhr: Afropolar
Surfgitarren und Texmex-Rock in scheißcooler Optik.
Infos: www.afropolar.com

Bleistift, Nauwieser Str.:

18.00 Uhr: Crocodile Cowboys
Gerüchteumwitterte Band zwischen Hardrock, Blues,Country and Psychedelic Rock, die u.a. schon mit Bands wie Lynyrd Skynyrd, Deep Purple Bo Diddley etc. gespielt haben.

20.00 Uhr: Little Town Blues Band
Abwechslungsreicher Blues und Rock.

Mit Dank an den Rockstar e.V.

Update: Viele Vorschauen auf Bands die beim Nauwieser Fest spielen hier bei Glück auf! und im Rockbüro.

Feiertag

Morgen ist hier im Saarland Feiertag. Genau wie in Rheinland-Pfalz, Bayern, Baden Würtenberg, Hessen und Nordrhein Westfalen.

Ätsch!

Saarbrücken: 5. Modern Gallery Lounge

mgl_tokarski.jpg
(© Veranstalter)

Pflichttermin für die (noch nicht ganz so) Digitale Bohème Saarbrückens: Am Samstag, den 2. Juni findet in der Modernen Galerie des Saarlandmuseums die fünfte Modern Gallery Lounge statt.

Entspanntes Rumhängen bei elektronsicher Musik von ChantaL, Ugene und Stefan Kranz.

Die Wawrzyniec Tokarski Ausstellung ist übrigens seine erste museale Einzelschau.

Mit dem Segway zur Arbeit

Segwaypolizist
(Der Segway im Testeinsatz bei der Saarländischen Polizei. Foto: Jan Michael Ihl)

Jetzt weiss ich, was ich mit den Ad-Sense-Millionen mache, die mir dieses kleine Weblog einbringt. Ich kaufe mir einen Segway und düse damit zur Arbeit.

Das geht nämlich jetzt im Saarland. Gut, Mofaführerschein, Versicherung und Sondergehemigung durch das Innenministeriums brauchw ich noch – aber das sollte machbar sein. Bei der aktuellen Entwicklung meiner Werbeumsätze kann ich mir das Teil in ca. 10 Jahren dann auch leisten.

[heise.de]