Kategorien
Forschung und Wissenschaft Wahlheimat

Mit dem Segway zur Arbeit

Segwaypolizist
(Der Segway im Testeinsatz bei der Saarländischen Polizei. Foto: Jan Michael Ihl)

Jetzt weiss ich, was ich mit den Ad-Sense-Millionen mache, die mir dieses kleine Weblog einbringt. Ich kaufe mir einen Segway und düse damit zur Arbeit.

Das geht nämlich jetzt im Saarland. Gut, Mofaführerschein, Versicherung und Sondergehemigung durch das Innenministeriums brauchw ich noch – aber das sollte machbar sein. Bei der aktuellen Entwicklung meiner Werbeumsätze kann ich mir das Teil in ca. 10 Jahren dann auch leisten.

[heise.de]

Kategorien
CeBIT Forschung und Wissenschaft

Sektfrühstück

DSCF1152

CeBIT, Tag 5. Der fängt gut an. Das Kompetzenzzentrum Informatik der Universität des Saarlandes ist heute Ort im Land der Ideen. Gefeiert wird mit Sekt und Salzgebäck. Morgens um zehn. Sehr gut, angeheitert lässt sich auch dieser Tag noch besser überstehen.

Herzlichen Glückwunsch, liebes Kompetenzzentrum!

Kategorien
Wahlheimat

Nebenfluss der Saar mit 13 Buchstaben?

Stadtautobahn Saarbrücken

S-T-A-D-T-A-U-T-O-B-A-H-N

Alle Jahre wieder: In Saarbrücken ist mal wieder die Saar über die Ufer getreten. Daher ist die Stadtautobahn gesperrt. Ergebnis: innerstädtisches Verkehrschaos.

Flickr-Set der Steamtalker

Kategorien
Wahlheimat

Stereotypes Saarland

Saarland
(Foto: # Versuri #)

Deutschlandradio Kultur hat gestern in seiner Serie Länderreport das Saarland portraitiert.

Scheinbar ist der Redaktion, bis auf die Dokumentation des des legendären Fussball-Länderspiels Deutschland – Saarland 1954, nicht viel mehr eingefallen als die üblichen Stereotypen über die ach so frankophilen Saarländer zu bedienen. Natürlich ironisch verbrämt. Als williger Kollaborateur steht dem Deutschlandradio dazu Detlev „Jaques‘ Bistro“ Schönauer zur Seite. Wie langweilig. Chance vertan. Schade.

Immerhin sind sie bei der Suche nach bekannten Saarländern doch noch fündig geworden. Jenseits von Oksar Lafontaine, Nicole und Erich Honecker.

Der Beitrag zum Nachhören und -lesen.

Kategorien
Standard

And the Winner is…

Saarländischer Website Award
(Foto: ich)

Gestern abend also die Verleihung des Saarländischen Website Awards in den Räumen der IHK Saarland. So unspannend, wie es die Rahmenbedingungen es jetzt vermuten lassen, war die Veranstaltung gar nicht.

Neben einigen, sehr grundlegenden, Vorträgen zum Thema Internet, mit denen die anwesenden Vertreter von KMUs über die weit reichenden Chancen des Internets aufgeklärt werden sollten, hatten regionale Internetdienstleister die Möglichkeit, sich im Rahmen einer kleinen Messe zu präsentieren.

Für mich überraschend war, wie differenziert inzwischen auch das regionale Dienstleistungsangebot ist. Birigit Kopcic beispielsweise hat sich mit Phase Grün auf Online-Media spzialisiert. Netfutura entwickeln und pflegen ein eigenes CMS, das als Basis für recht grosse regionale Kunden dient. Billiton mit Büros im Saarland und in NRW stehen hinter u.a. der traditionsreichen Community Saarlaender.de.

Eindeutige Überraschungssieger aus Agenturensicht dürften Patrick Horn und Anke Müller sein. Der erste Webauftrag für ihre kleine Gesellschaft für Mediengestaltung und Medienproduktion Reinweiss KG hat gleich mal den ersten Platz in der Kategorie beste Unternhemenspräsentation gemacht.

Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:

Kategorie „Beste Unternehmenspräsentation“:

1.Platz: Norbert Woll GmbH mit www.woll-cookware.de

2.Platz: STOPP PICK & KOLLEGEN mit www.jure.de

3.Platz: BAGPAX Cargo Systems e. K. mit www.bagpax.com

Kategorie „Beste E-Commerce-Website“:

1.Platz: GUN SAILS von Osterhausen GmbH mit www.gunsails.de

2.Platz: Hifi-Edition Home Entertainment GmbH mit www.hifi-edition.de

3.Platz: Art of King Die Internet Galerie GmbH mit www.artofking.de

Allen Gewinnern noch einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Weitere offizielle Informationen hier.