Saarblogger: Heather’s Travelblog 2005

Nachdem ja schon Marcus hier und Jan Michael dort auf diverse Saarblogger aufmerksam gemacht haben, habe ich jetzt noch einen Saarblog aufgetan:

Das mir noch etwas rätselhafte Travel Blog wird von Heather, einer Kanadierin geschrieben. Offenbar ist sie für einige Monate in Saarbrücken.

Interessant ist, was sie als erstes mal bloggt: Die Stadbibliothek und ihre Auswahl an entleihbaren CDs.

Exotismus und Fremdwahrnehmung.

Noch mehr Saarblogger

Marcus, der drüben das Saarblog Burbblog betreibt, hat mal eine Liste von bloggenden (Wahl-)Saarländern zusammengestellt.

Einer fehlt aber noch in der Liste: Markus Trapps „Text & Blog“.

Lustig, Markus kenne ich noch aus der Zeit, als wir in der philosophischen Fakultät Veranstaltungen angeboten haben mit Titeln wie: „HTML – die Sprache des World Wide Web“ oder „Internet – ein nützliches Werkzeug auch für Romanisten“ ;-)

Rechts auf meiner kleinen Blogroll gibt’s jetzt auch die prima Kategorie Blogs (Saarblogger).

Saarblogger

eins
Thomas erzählte mir, er habe im Ubu in meinem Wohnzimmer, mit einem Blogger gesprochen. Das war Jan Michael, den ich eigentlich kennen müsste, weil wir, wie wir festgestellt haben, große Teile unserer Freizeit eben im Ubu Roi verbringen. Tu ich aber nicht. Noch nicht. ;-)

zwei
Gefunden via Technorati und per Mail durch Jan Michael auf ihn aufmerksam gemacht: Marcus Bitterlichs Burblog. Marcus hat, glaube ich, auch den Saarblogger erfunden.

drei
Mein alter Ex-Kollege (eigentlich hast Du ja nach mir bei nm angefangen, oder?) Michael Linke hat nicht nur eine stylische Website sondern auch ein prima kleines Blog.

Wahrscheinlich gibt es noch ein paar mehr Menschen im Saarland, die bloggen. Wenn ich sie finde, stelle ich sie hier vor.