Dancing Rocket Scientists (ESA / ESTEC Harlem Shake)

Haha, die ESA-Kollegen im Technologiezentrum ESTEC können ja sowieso fast alles. Sogar tanzen.

Lustig ist auch, dass die Kollegen tatsächlich auf einer Rütteltesteinrichtung (‚electrodynamic shaker‘) stehen, auf der normalerweise Satelliten geschüttelt werden. Damit soll die Belastung, die während eines Raktenstarts auf den Satelliten einwirkt getestet werden.

Shirley Bassey singt über Astronauten

1979 besuchte Dame Shirley Bassey, Goldfinger, ihr wisst schon, das Kennedy Space Center der NASA. Dort traf sie auch Moonwalker Pete Conrad, der sich ganz charmant mit der Britin unterhält. Und natürlich darf die Fragen aller Fragen an einen Astronauten nicht fehlen. Eingerahmt wird das Geplauder von Bassey’s Interpretationen von „Small World“, bei dem sie im Astronautenanzug in einem Modell der Apollo-Raumfähre rumturnt und dem Song „Stargazer“. Während beider Songs sind ganz eindrucksvolle Bilder der Apollo-Mondlandemissionen zu sehen, die in der Kombination mit dem Shirley Bassey-typischen Sound eine ganz besondere Wirkung erzeugen.

Via Carl auf Facebook.

Der lässigste Russe der Welt

Okay, ich gebe zu, nicht alle Menschen sind so ausgeflippt wie meine Kollegen, als sie die Videos von der Asteroidenexplosion über der russischen Stadt Tscheljabinsk am 15. Februar 2013 gesehen haben.

Aber die Reaktion von diesem russischen Autofahrer hier, die toppt alles:

Social Media für die Raumfahrt

Letztens habe ich mit Lothar Lochmaier für die VDI-Nachrichten über die Social Media-Aktivitäten der ESA gesprochen. Der daraus resultierende Artikel ist leider nur auf totem Holz erschienen. Jetzt gibt es eine deutlich erweiterte Version des Artikels als Blogpost, drüben, im Blog des Autors.