Qype: Atelier Aparthotel in Krakau

Krakau

Auf den diversen Hotel-Plattformen im Internet kommt das Atelier Aparthotel in Krakau extrem modern und neu daher.

Tatsächlich ist es das auch aber lange nicht so schick, wie es die Fotos des Hotels suggerieren.

Das Atelier Aparthotel ist ein gewöhnliches 3-Sterne Hotel. Mit folgenden Einschränkungen: Es gibt keinen Lift, das Frühstück wird im Zimmer serviert und das Haus ist ein wenig hellhörig.

Das Aparthotel liegt keine 10 Minuten Fussweg vom Bahnhof in Krakau (Achtung: auf der Rückseite, das heisst der Innennstadt abgewandten Seite)

Die Zimmer sind sehr ordentlich und sauber. Es gibt neben Bett, Schrank, Stühlen und Tisch auch einen Wasserkocher mit Tee und Nescafé zur freien Verfügung.

Die Bäder sind sauber. Ein Fön liegt dort auch bereit.

Insgesamt eine gute und günstige Unterkunft für ein bis zwei Nächte in Krakau.

Über die üblichen Hotel-Reservierungsdienste im Netz sollte man eine Nacht im Doppelzimmer bereits ab EUR 30 bekommen.
Mein Beitrag zu Atelier Aparthotel – Ich bin glueckauf – auf Qype

Qype: Alchemia in Krakow

KrakowNachtlebenMusikveranstaltungsorte

Ganz und gar wunderbares Café. Die alten Räume erinnern an ein Wohnzimmer, in den zweiten grossen Raum gelangt man sinnigerweise auch nur durch einen Kleiderschrank.

Das Alchemia ist recht dunkel, nur die vielen Kerzen und Spiegel liefern ein wenig Licht. Mit etwas Mühe erkennt man die Fotos an den Wänden, die Menschen aus dem Beginn des 20. Jahrhunderts zeigen.

Extrem freundliche Leute – hinter der Theke aber auch an den Tischen.

Wie meistens: Selbstbedienung. Toller Kuchen!
Mein Beitrag zu Alchemia – Ich bin glueckauf – auf Qype

Qype: Kavárna Velryba in Prag

Prag

Das Velryba (Walfisch) sind eigentlich gleich drei Orte in Einem. Vorne Kneipe, hinten Café und im Keller eine Galerie.

Vorne wird Bier getrunken. Das Bier ist günstig, die Musik laut (gerne mal Rock bis Metal). Gäste und Personal angenehm.

Hinten geht es deutlich ruhiger zu. In bequemen Sofas an niedrigen Tischen kann man in sich in Ruhe unterhalten, lesen oder sich einfach vom Städtetrip entspannen. Musik hier: Downbeats und Triphop.

Die Galerie im Keller bietet wechselnde Ausstellungen.

Ein Geheimtipp, jenseits der ausgelatschten Touristenpfade.
Mein Beitrag zu Kavárna Velryba – Ich bin glueckauf – auf Qype