Marc Mac von 4Hero bei Gilles Peterson

4hero500.jpg
(Foto: Alexis Maryon für 4Hero bei MySpace)

Du brauchst noch neue Musik, die Dein Herz in diesem stürmischen Tagen erwärmt? Dann schau Dir das mal an:

Gilles Peterson stellt in seinem aktuellen Podcast 4Hero vor. Für diejenigen von uns, die vergessen haben sollten, welche Bedeutung Dego und Marc für den Drum’n’Bass und den modernen Soul haben.

Im entspannten Plausch spricht Peterson mit Marc Mac über die gute alte Zeit, das neue Album und spielt alte und neue Tracks. Vor allem macht er neugierig auf das Ende des Monats erscheinede neue Album.

Mac Marc ist übrigens auch unter die Podcaster gegangen. 4hero – Coffee Table Classics, am 10. Januar 2007 online gegangen, versüsst das Warten auf das neue Material.

Wer braucht bei solchen Podcasts eigentlich noch linear versendetes Radio?

(Bitte mental ablegen unter: unbezahlte Promo für wirklich tolle Musik)

Gilles Peterson: Worldwide

Gilles Peteresons Worldwide höre ich seit meiner Zeit in Paris regelmässig bei Radio Nova.

Bei Gilles Peterson ist der Name der Sendung Programm. Worldwide. In einer Version für BBC Radio 1, in Häppchen für einen japanischen Sender und als internationale Ausgabe. In Deutschland zu hören auf Radio X, Radio Multi Kulti und WDR Funkhaus Europa.

Und als Podcast. Hier die Ausgabe vom 13.12.2006

Grandios!

Wir leben in einer merkwürdigen Zeitung

Zeitungen

Wer mein Weblog regelmässig liest (laut Google Analytics sind es knapp 15% von Euch – da ist noch Potential nach oben!), hat vielleicht bemerkt, dass ich ein Tucholsky-Fan bin. Das kann man zum Beispiel hier nachlesen.

Deef, der saarländische A-Podcaster mit nationaler Reichweite, ist es auch. Schon zum zweiten Mal liest er einen Tucholsky-Text: Weltbild, nach intensiver Zeitungslektüre. Grossfomatiges Zeitungszapping 1931.

Direkt hören.

Podcast.de

Podcast.de
(Fabio, Foto: ich)

Gerade erst entdeckt: Direkt gegenüber von unserem Stand steht auch Fabio Baciagalupo, der Betreiber von Podcast.de.

Fabio war so nett, mir mal ausführlich zu erklären, was seine Plattform kann und wozu sie gedacht ist. Ich muss mich unbedingt mal mit der deutschen Podcast-Landschaft auseinandersetzen. Es gibt inzwischen so viele vielversprechende Podcasts da draussenTM, die gehört werden wollen. Eine Übersicht bietet eben Podcast.de, dazu gibt es Bewertungen und die Möglichkeit einge Playlists zusammenzustellen und direkt im Browserfenster zu hören.

Fabio will von der IFA Videopodcasten. Mal sehen, wann er dazu kommt. Genug zu tun hat er an seinem Stand in Halle 5.3 auch so.