Noch mehr Klugscheisserei über Deutschland

Amok Alex

Vor einiger Zeit habe ich hier auf die Arbeiten des amerikanischen Journalisten Brendan Greeley („the most german day ever“) hingewiesen. Jetzt hat Brendan wieder zugeschlagen: In einem weiteren Beitrag für transom.org portraitiert er Alexander Rudzinski aka Amok Alex, amerikanischer Moderator der Männer-Morningshow bei Rockland Radio.

Mit dem ironisch distanzierten Blick eines ausländischen Beobachters zeichnet Brendan Amok Alex ungewöhnliche Karriere vom Car-HiFi-Spezialisten über Sat1-Serien-Amokläufer bis zum Moderator der Rockland Morningshow („Kein Gefasel zu überflüssigen Pfunden, kein Gejammer über den Stand bei den Superstars, keine für Männer unwichtigen und nervigen Frauenthemen“) nach.

Ganz nebenbei erfährt der Hörer wieder einiges über interkulturelle Missverständnisse zwischen Amerikanern und Deutschen. Denn nicht alle Amerikaner rocken, wer hätte das gedacht?

Ganz grosses Radio:
transom.org: Brendan Greeley on Amok Alex, German shock jock, Show als mp3-Stream, -Download und Realstream.

Saarblogger: Heather’s Travelblog 2005

Nachdem ja schon Marcus hier und Jan Michael dort auf diverse Saarblogger aufmerksam gemacht haben, habe ich jetzt noch einen Saarblog aufgetan:

Das mir noch etwas rätselhafte Travel Blog wird von Heather, einer Kanadierin geschrieben. Offenbar ist sie für einige Monate in Saarbrücken.

Interessant ist, was sie als erstes mal bloggt: Die Stadbibliothek und ihre Auswahl an entleihbaren CDs.

Exotismus und Fremdwahrnehmung.

The Most German Day Ever : eine amerikanische Reportage

Sitz-Rasenmäher-Weltmeisterschaften

Brendan Greeley, freier Journalist für New York Times und Wall Street Journal Europe und Radiomacher bei transom.org berichtet über das „World Championships of Lawnmower Racing“ (Rasenmähertrecker Weltmeisterschaft) – eine immer vatertags stattfinde Veranstaltung auf der Elbinsel Krautsand.

Eine ironische und witzige Beobachtung deutschen Brauchtums und Skurilität.

Liegt als MP3 zum Download vor, der Flash-Film dazu ist allerdings sehr sehenswert!

The Most German Day Ever

via Mail von Christoph. Danke! :)