Raus mit der Sprache! – CeBIT Tickets zu gewinnen

Speech
Foto: B Tal

Gefühlt stehen sprachverstehende Systeme schon seit Jahrzehnten kurz vor dem Durchbruch. Wie lange warten wir schon darauf, im freien Dialog mit einem Computer oder einer Espressomaschine kommunizieren zu können?

Was haben wir gelacht, als Scotty in den 80er Jahren versuchte, mit einem Macintosh verbal Kontakt aufzunehmen. Die Dialogfähigkeiten von KITT dagegen haben die eines David Hasselhoff sogar übertroffen.

Fairerweise muss man zugeben, dass wir heute immer noch nicht so weit sind, mit Computern wirklich sprechen zu können. Aber man arbeitet daran. Google demonstriert mit dem Nexus One beeindruckendes Sprachverständnis, die ehemaligen Kollegen am DFKI forschen an der multimodalen Schnittstelle und mit SemVox gibt es ein junges und agiles DFKI Spin-Off, das antritt, Dingen Gehör und Sprache zu bringen.

Was willst Du per Sprache steuern?

Die Antwort auf diese Frage ist den Jungs von SemVox 25 mal 2 CeBIT-Fachbesucher Tickets wert. Zur Verlosung geht es hier entlang. Die Aktion läuft noch bis zum 26.02.2010, 14 Uhr. Also, raus mit der Sprache!

Disclaimer: Die Gesellschafter von SemVox sind alte Freunde und Bekannte.

Inseln der Relevanz


direkt

Stephan Baumann und Jan Schmidt plaudern mit Reinhard Karger über Web 2.0 und Inseln der Relevanz. Im future talk Programm wurde die Diskussion so angekündigt:

Podiumsdiskussion Inseln der Relevanz – Wo bleibt bei all den Web 2.0igen Versprechungen die Qualität in den Empfehlungssystemen? Dr. Jan Schmidt, Hans-Bredow-Institut for media research, Dr. Stephan Baumann, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI, Moderation: Reinhard Karger, DFKI

Noch viel mehr interessante Vorträge und Diskussionen vom CeBIT future talk 2008 gibt es drüben bei Steamtalks.

Gänsehautinformatik


direkt

Wo bleibt die Gänsehaut?! Wieviel persönliche Daten oder innovative Algorithmen braucht es jenseits von OPML, APML, um in die digitale Erlebniswelt mehr Menschlichkeit zu zaubern. Dr. Stephan Baumann, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, DFKI

Am Anfang ist der Sound ziemlich übel, später wird er normal.

Hallo, CeBIT!

Das erste Foto von der CeBIT

Hallo Hannover, hallo CeBIT, hallo Halle9. Kann mal jemand besseres Wetter bestellen, bitte? Hier in der Es ist kalt. Der Wind weht quer durch die Halle, die grossen Hallentore stehen sperrangelweit offen. Geheizt wird heute nacht.

Bis dahin ist noch einiges zu erledigen. Schaut man sich auf dem Messegelände um, glaubt man kaum, dass morgen schon die Besucher kommen. Für einige Leute hier, wird es eine lange – respektive – kurze Nacht.

Das aktuelle Gerücht besagt, dass die Bundeskanzlerin morgen ihren traditionellen CeBIT-Rundgang in Halle 9 beginnen wird. Mal sehen, ob Sarko dabei ist. Und Carla. Wenn ja, gibt’s hier morgen Fotos.