Ganze Texte

Jörg Kantel ist ein Blogger alter Schule. Sein Blog, der Schockwellenreiter, hebt sich ja von anderen Qualitätsblogs davon ab, dass der Schockwellenreiter auf eine erfrischend altmodische Art bloggt. Im Grunde ist sein Blog eine annotierte Linkliste. Mir persönlich gefällt die Filter-Funktion eines solchen Blogs.

Dass Jörg Kantel aber auch ganze Texte schreiben kann, habe ich zwar geahnt aber nicht gewusst. Den hier sollte man lesen: Liebesbrief an Neukölln in der Zeit online.

Sprachliche und textuelle Merkmale in Weblogs

it ain’t rocket science: Sprachliche und textuelle Merkmale in Weblogs (300 Seiten PDF)

Schlobinski, Peter
Siever, Torsten (Hrsg.)
Hannover, 2005

Weblogs sind leicht zu erstellende und zu pflegende Webangebote, die zunehmend und gleichermaßen von privaten Personen (z.B. in Form von Online-Tagebüchern) und von Körperschaften (z.B. als Support-Plattform) genutzt werden. Vor allem vor dem Hintergrund von Mündlichkeitsaspekten und Destandardisierungsprozessen, die für die herkömmlichen Online-Kommunikationsformen mehr oder minder signifikant sind, scheint eine linguistische Analyse von Weblogs lohnend. Ein zentrales Anliegen dieser Networx ist das ‚Networking’ auf internationaler Ebene: Neben deutschen werden chinesische, englische, italienische, polnische, portugiesische, russische, schwedische und spanische Weblogs sprachlich und textuell analysiert und durch eine landesspezifische Beschreibung der Blogosphäre abgerundet

via Dr. Schmidt

Blogresearch

Im Rahmen meines Trainingsprogramms zur Erlangung meines akademischen Seepferdchens habe ich bei del.icio.us eine hoffentlich wachsende Linkliste mit dem schönen Tag Blogresearch angelegt.

An dieser Stelle noch mal Danke an Viola für ihre del.icio.us-Bookmarks zum Thema!

Über Hinweise auf andere wissenschaftliche Arbeiten über Blogs (Diplom- oder Magisterarbeiten, Papers, Berichte, Aufsätze, etc.), gerne auch aus Frankreich oder USA, würde ich mich freuen. Bitte in die Kommentare. Danke schön!

Un blog par jour

Derzeit schielen deutsche Blogger ja gerne etwas neidisch nach Frankreich, dem Land wo Milch und Honig fliessen der WLAN-Access oftmals kostenlos ist und die Blogger-Szene groß.

Welch ein Wandel: Als ich damals mein Nouvelle Economie – Abenteuer in Frankreich antrat, habe ich von deutschen Kollegen, Freunden und Kunden nur mitleidige Blicke und Kommentakre kassiert. Ausgerchnet nach Frankreich! Haben die überhaupt schon Internet? Benutzen die nicht noch Minitel?

Wer sich eine Übersicht über die französische Blogsphäre verschaffen will, sei un blog par jour ans Herz gelegt. Hier wird Tag für Tag ein französisches Blog vorgestellt. Agrégation manuelle.