Weisheit des Tages

Mac OS X Leopard ist wie Harry Potter für Geeks.

Anonym bleibender Leiter einer IT-Abteilung.

Vive la France: entsperrtes iPhone für EUR 749,-

iphone.jpg

Vive la France! möchte man rufen und gleich noch ein beherztes Vive l’Union Européenne! hinterher schicken. Denn so wie es aussieht, wird in Frankreich tatsächlich ein entsperrtes Apple iPhone in den Handel kommen. Waren es zunächst nur Gerüchte, taucht jetzt beim französischen Online-Handyhändler phone & phone jetzt das entsprerrte iPhone auf. Für durchaus konkurrenzfähige EUR 749,- inkl. MwSt.

Und Max hat Recht. Natürlich darf in Frankreich angebotene Ware auch von deutschen Verbrauchern gekauft werden. Daher wird auf den deutschsprachigen Seiten von phone & phone das iPhone ebenfalls angeboten.

Sollten dieser Händler, von dem ich zugegebener Massen noch nie gehört habe, tatsächlich das Apple-Telefon zu diesem Preis anbieten können, läge er damit deutlich unter dem Phantasiepreis den die Supermarktkette Leclerc für das Gerät verlangt und die Butterfahrt nach Frankreich würde sich ebenfalls erübrigen.

(via Heise u.a.)

Arbeitsplatz CeBIT, Halle 9 im future parc

Arbeitsplatz CeBIT

Das ist mein aktueller Arbeitsplatz. Für Euch Mac-Fanatiker: 20″-iMac, Core2Duo, 2GB RAM und 500 GB HD. In der Schublade: mein MacBook. Und mein iPod. Soviel zum Thema Apple auf der CeBIT.

Hier schneide ich die Talks und Vorträge des future parc mit, die nach und nach per Broadcastmachine unter http://broadcast.steamtalks.de per RSS verteilt werden. Ausserdem beantworte ich die Fragen des geneigten Publikums: „Äh, ’schuldigung – wo bin ich hier eigentlich? Are there any talks in english?“

Wer von Euch auf der CeBIT ist, sollte sowieso in der Forschungshalle 9 vorbei schauen, hier findet ihr die Dinge, die in den nächsten Jahren Wirklichkeit und Produkte werden.

Ausserdem würde ich mich freuen, andere Blogger zu treffen!

Frisch aus der Gerüchteküche: iPhone doch auf der CeBIT?

Das iPhone ist das Gerät, über das am meisten auf der CeBIT gesprochen wird. Man munkelt, es sei doch zu sehen. Ich habe jetzt schon von verschiedenen Menschen gehört, es sei in der Digital Living Halle ausgestellt. Nur tatsächlich gesehen hat es noch niemand.

Wenn ich es sehen sollte, mache ich Fotos. Versprochen.

SCP-Client für Mac

Fugu

Weil ich gerade einen SCP-Client für Mac OS X gesucht und gefunden habe: Fugu ist ein unter einer BSD-style Lizenz veröffentlicher SFTP/SCP-Client. Sieht ok aus und funktioniert gut. Nur mal so, vielleicht sucht ja einer von Euch gerade so etwas.

Will ich, brauch‘ ich, sofort!

isaver.jpg

Schön, dass nur ich eine nicht ganz so heimliche Liebe zu Taschen habe. Speziell zu Taschen, in denen ich mein MacBook sicher mit mir herumtragen kann. Jörg-Olaf hat sich mal die Mühe gemacht, den Markt zu sichten. Sein Favorit: der die iSaver-Shell von i-Stuff.

Will ich auch haben. Sofort. Mal sehen, ob der Lokalmatador in Sachen Apple das gute Stück schon besorgen kann.

Carsten Waldeck, einer der Menschen hinter i-Stuff, ist übrigens ein alter Bekannter. Letztes Jahr hat er Liquifile auf der CeBIT vorgestellt.