Kategorien
Standard

Für meine Grosseltern

Danach

Es wird nach einem happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.
Man sieht bloß noch in ihre Lippen
den Helden seinen Schnurrbart stippen-
da hat sie nun den Schentelmen.
Na,und denn-?

Denn jehn die beeden brav ins Bett
Naja…..diß is ja auch janz nett.
A manchmal möchte man doch jern wissen:
Wat tun se, wenn se sich nich kissen?
Die könn ja doch nich immer penn…..!
Na, und denn-?

Denn säuselt im Kamin der Wind.
Denn kricht det junge Paar ’n Kind.
Denn kocht se Milch. Die Milch looft üba.
Denn macht er Krach.Denn weent sie drüba.
Denn wolln sich beede jänzlich trenn…..
Na, und denn-?

Denn is det Kind nich uffn Damm.
Denn bleihm die beeden doch zesamm.
Denn quäln se sich noch manche Jahre.
Er will noch wat mit blonde Haare:
vorn doof und hinten minorenn….
Na, und denn-?

Denn sind se alt.
Der Sohn haut ab.
Der Olle macht nu ooch bald schlapp.
Vajessen Kuß und Schnurrbartzeit-
Ach, Menschenskind,wie liecht det weit!
Wie der noch scharf uff Muttern war,
det is schon beinah nich mehr wahr!
Der olle Mann denkt so zurück:
wat hat er nu von seinen Jlück?
Die Ehe war zum jrößten Teile
vabrühte Milch und Langeweile.
Und darum wird beim happy end
im Film jewöhnlich abjeblendt.

Kurt Tucholksy (Theobald Tiger), 1930

Für meine Grosseltern, mit denen ich heute ihren 60. Hochzeitstag gefeiert habe.

Kategorien
Standard

Qype: Elch in Riegelsberg

RiegelsbergRestaurants

Eine Kneipe wie der Elch fehlt dem Nauwieser Viertel in Saarbrücken. Läge die Kneipe aus meiner Perspektive nicht fast unerreichbar im beschaulichen Riegelsberg, wäre ich sicherlich öfter dort.

Hier kann man im alternativen Ambiente ein gepflegtes Pils zu sich nehmen – aber auch Guiness und Kilkenny gibt’s vom Fass.

Dazu gibt es lecker Speisen. Die Lasagne ist ein Traum.

Die vielen Plakate an den Wänden zeugen von einer regen Vergangenheit als Konzertlocation für Bands aus der Region.

Da der Elch inhabergeführt ist, darf dort noch geraucht werden.

Mein Beitrag zu Elch – Ich bin glueckauf – auf Qype

Kategorien
Standard

Qype: Daisy’s Diner in Laatzen

LaatzenRestaurantsAmerican & Burger

Würde ich den Ausdruck "Kult" nicht so hassen, würde ich fast dazu hinreissen lassen, Daisy’s Diner in Laatzen als "Kult" zu bezeichnen.

Jedenfalls für einen Haufen regelmässiger CeBIT-Aussteller. Der Franchise-Diner liegt verkehrsgünstig gleich hinter der Messe in Richtung Saarstedt.

Die Burgerpreise sind nicht ganz so happig wie ihre Grösse – aber fast. Für einen Daisy Burger legt man zu Messezeiten fast 10 EUR auf den Tisch, ist dafür anschliessend aber auch satt.

Anschliessend gibt es immer eine Runde Kaugummis aufs Haus. Auch irgendwie nett.

Das Ambiente ist so, wie wir uns wohl einen amerikanischen Diner vorstellen. Wer auf 50er Jahre Rock’n’Roll Ästhetik steht, wird hier seine helle Freude haben.

Ein kleiner Tipp am Rande: An den Plätzen in der Nähe der Tür zieht es gewaltig.

Mein Beitrag zu Daisy’s Diner – Ich bin glueckauf – auf Qype

Kategorien
Standard

Space Invaders!

Hier ist in den nächsten paar Tagen erst einmal Pause, denn ich fahre morgen schon nach Hannover. Die CeBIT beginnt am Dienstag. Dann wird wieder von der Messe gebloggt.

Bis dahin, spielt doch einfach eine Runde Space Invaders!

Kategorien
Standard

Der Februar an der Spree

Bitte beachtet auch meine Postings drüben an der Spree: