Kategorien
Paris Riots

la france brule-t-elle?

Brennt's in Frankreich?

Bei Flickr gibt es einen Gruppen-Pool „la france brule-t-elle ? / is france burning ?„:

Ce groupe n’est pas pour ceux qui pensent que la France est en train de bruler. Il est pour ceux qui veulent documenter, réagir, commenter, discuter une France qui n’est pas celle des châteaux ni des beaux plateaux de fromages, mais une France qui existe réellement. Vous pouvez mettre vos images documentaires et interprétatives sur les événements récents, les émeutes à Paris et en province, réactions gouvernementales, la vie des quartiers, les gens, etc. Pas de racolage, ni d’angelisme : juste un témoignage de ce que nous vivons collectivement…

This is NOT a group for people who think France is burning – nor is it a „storybook“ France group – no castles or beautiful cheeses, please. Just your documentary or interpretative photos about recent events involving unrest and riots in Paris and the provinces, real life in the low-income neighborhoods, government reactions, how people are reacting, how people really live and are getting through what’s happening now…

Kategorien
Paris Riots

Paris Riots: Blogschau II

Die Diskussion in der deutschen Blogosphäre geht weiter. Erfreulicherweise gibt es inzwischen viele gute Beiträge, die nicht einfach nur die Texte von Kim Rahir im Spiegel Online im Volltext „zitieren“.

Spampolitik informiert über Sarkospam. Thomas Knüwer kommt in diesem Zusammenhang auf eine gniale Idee. Stefan Krempl, der Spindoktor, in gewohnt höchster Qualität über Brandstifter, Flash-Mobs + Randale-Blogs. Mercedes Bunz macht sich auch so ihre Gedanken. Alex schliesslich, würde gerne die Unruhen einfach absagen.

Kategorien
Paris Riots

Jugendkultur in den Banlieus

Wow, das ist selten: eine sehr differenzierte Analyse der Jugendkultur, insbesondere des HipHop, in den französischen Banlieus von Dr. habil. Dietmar Hüser (Universität des Saarlandes) im Deutschlandfunk.

Mp3

Danke Swen!

Kategorien
Paris Riots

Mort pour rien

Mr & Mme Traoré

Die Eltern von Bouna

Mr Benna

Ziads Vater

Skyblog Mort Pour Rien

Kategorien
Paris Riots

Skyblog und die Unruhen in Frankreich

Nach Angaben der staatlichen Délégation aux usages de l’internet bloggen mehr als die Hälfte der französischen Schüler (Quelle: Libération im März 2005). Viele von Ihnen sind Skynautes, jugendliche Blogger bei Skyblog.

Skyblog ist mit über drei Millionen Blogs der mit Abstand grösste Blogservice Europas. Skyblog gehört dem privaten französischen Radiosender Skyrock, der übrigens nichts mit der britschen Sky-Gruppe zu tun hat.

Skyrock ist Marktführer in der Gruppe der 13-25-jährigen und sie haben es geschafft, diese Marktführerschaft ins Internet zu übertragen. In einem Interview mit der Zeitung Libération sagte Pierre Bellanger, der Direktor von Skyrock: Nous touchons la première génération des natifs du numérique – Wir erreichen die erste digitale Generation.

Skyrock / Skyblog ist damit extrem erfolgreich. Laut dem Online Magazins Journal du Net würden jeden Tag über 2000 neue Blogs angemeldet (im Französischen spricht man von Geburten) und zwischen 500.000 und 1.000.000 Texte und Bilder gepostet.

Eine Team von Moderatoren überprüft mit Hilfe von entsprechenden Werkzeugen die Postings Kommentare und löscht sie gegebenenfalls, sollten sie nicht den allgemeinen Nutzungsbedingungen (CGU) entsprechen. Auch die hochgeladenen Bilder werden überprüft. Jeden Tag würden etwa 6.500 Beiträge gelöscht und 10 Blogs geschlossen.

Somit erklärt sich auch, warum ein Blog wie Violances Urbaines, das eine Chronologie der jüngsten Unruhen bereithält, geschlossen werden konnte. Die Kommentare entsprachen nicht den CGU. Dies gilt auch für die Kommentare zahlreicher anderer Skyblogs, die sich mit den Unruhen beschäftigten.

Auf die Aufrufe zu Straftaten in den Skyblogs angesprochen, wollte Skyrock bislang keine Stellung nehmen.