Jesco von Puttkamer (1933 – 2012)

Jesco von Puttkamer
Foto: Andreas Schepers, BY-NC-SA 2.0

Raumfahrtpionier, NASA-Ingenieur und SciFi-Autor Jesco von Puttkamer ist gestern im Alter von 79 Jahren verstorben. Puttkamer dürfte vielen Deutschen aus den Medien bekannt sein, als der nette Onkel aus Amerika, der uns für die Raumfahrt begeisterte.

Jesco von Puttkamer wurde 1933 in Leipzig geboren, wanderte 1962 in die USA aus und schloss sich dort der Gruppe um Wernher von Braun an, die am Apollo-Programm der NASA arbeitete. Anschliessend war von Puttkamer als Ingenieur an der Entwicklung des Skylab und des Space Shuttle beteiligt.

Bis zuletzt war von Puttkamer als Mitarbeiter der NASA aktiv. Er war für die täglichen On Orbit Status Reports der ISS zuständig.

Ich hatte die Freude, von Puttkamer im Oktober 2012 kurz kennenlernen zu können, als er das Europäische Satellitenkontrollzentrum ESOC in Darmstadt besuchte und dort über die frühen Jahre der Nasa berichtete.

Mit Jesco von Puttkamer geht ein weiterer großer Raumfahrer.

via SpaceRef

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen