Kategorien
Forschung und Wissenschaft

Twitter als Community-Tool in der Raumfahrtkommunikation

Meine geschätzte Kollgin Stephanie Schierholz ist Social Media Managerin bei der NASA. Gerade hat sie auf Slideshare eine Präsentation darüber veröffentlicht, wie die NASA ihre #NASATweetups organisiert. Das ist nicht nur für Raumfahrtkommunikatoren interessant, denn das Tweetup-Format dürfte sich auch hervorragend für andere Wissenschaftsorganisationen adaptieren lassen:

Über das erste europäische #SpaceTweetup im September 2011 von ESA und DLR nach NASA-Vorbild, habe ich hier etwas geschrieben.

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

1 Anwort auf „Twitter als Community-Tool in der Raumfahrtkommunikation“

Schreibe einen Kommentar zu #ILAtweetup | It's rocket science, Baby! Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.