Jetzt in Deinem Sonnensystem: Stärkster Sonnenstrum seit 2005

Aktuell in den Medien und in meinem klein Feld, Wald und Weltraum-Blog. Der Sonnensturm.

Nach Angaben der NASA ist dies der stärkste Sturm seit 2005. Die Sonneneruption erfolgte am 22. Januar mit einer in Richtung Erde zielenden CME (Coronal Mass Ejection).

Die elektrisch geladenen Teilchen der CME bewegen sich mit einer Geschwindigkeit von etwa 2250 km/Sekunde durch das All und treffen aktuell auf die Erdatmosphäre.

Das könnte für sehr gut sichtbare Polarlichter sorgen, vielleicht sogar weiter südlich als normalerweise. Norddeutsche haben heute Abend eventuell gute Chancen. Ob weitere Auswirkungen wie Stromausfälle auf der Erde zu beobachten sein werden, bleibt abzuwarten.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen