Lange war ich einsam, heut bin ich verliebt.

Lange war ich einsam,
heut bin ich verliebt.
Und nur darum ist das so,
weil es die Technik
und die Wissenschaft
und Elektronenhirne gibt.

Unglaublich.

Hatte ich schon mal vor 3 Jahren. Immer noch toll.

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

Ein Gedanke zu „Lange war ich einsam, heut bin ich verliebt.“

  1. Dieses Video fasziniert mehrfach:

    1. Die Blumentöpfe!
    2. Auch in diesem Video (wie in allen anderen zwischen 1965 und 2007) schafft es France Gall wieder einmal ihre Extremitäten so zu bewegen, dass sie garantiert nichts mit dem Rhythmus der Musik zu tun haben.
    3. Die versteinerten Mienen der Zuschauer. Erinnert mich das Schlusskonzert aus dem Blues-Brothers-Film. Nur dass es hier keine Comedy ist, sondern echt.

    Mein Lieblingslied von France Gall auf deutsch ist aber das da:
    http://www.youtube.com/watch?v=NcnEur8lrXc

    Viele Grüße von Zippo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.