Darmstadt: Scheissstadt, langweilig und uninteressant

SCHEISSSTADT from nachts in darmstadt on Vimeo.

Dass Darmstadt und ich wohl keine dicken Freunde werden, erwähnte ich bereits. Aber ich muss zugeben: ich arrangiere mich mit dieser Stadt. Langsam. Und tatsächlich geht es mir ein bisschen so wie Poetry Slammer Tilman Döring, der im obigen Video über Darmstadt sinniert.

Das Video stammt von der Website des spannenden Buchprojektes Nachts in Darmstadt. Da geht also doch was. In der Scheissstadt.

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

11 Gedanken zu „Darmstadt: Scheissstadt, langweilig und uninteressant“

  1. das video geht ja ma gar nicht und wenn das schon die höhepunkte eines buchprojekts sind, hilft wohl nur noch runter spülen ;-(

  2. Ich habe bis zum Ende fasziniert zugeschaut. Wunderbar.
    Mir fiel als erstes Bukowski ein. Dann „The long goodbye“. Irgendwie sucht man ja immer solche „Woran erinnert mich das nur“ Brücken. Beim zweiten Mal ansehen fiel mir dann nichts mehr ein. Ich ziehe also den Hut vor Tilman Döring.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.