Kategorien
Exotismus und Fremdwahrnehmung

Qype: Das Deutsche Eck in Koblenz

KoblenzFreizeit & SightseeingSehenswuerdigkeiten

Die freundliche Dame in der Tourist-Info am Bahnhof antwortete auf die Frage, was man sich in zwei Stunden in Koblenz denn ansehen müsse, das Deutsche Eck. Ganz klar.

Vom Bahnhof ist die Einmündung der Mosel in den Rhein einen Fussweg durch die Innen- und Altstadt von etwa 20 Minuten gut zu erreichen.

Am Deutschen Eck hat man eine grandiose Panorama-Sicht zurück auf die Rhein- und Mosel-Ufer und auf die gegenüberliegende Festung.

Einzig das wuchtig militaristisch wirkende Wilhelm I.-Denkmal, passt irgendwie nicht mehr so ganz in die Zeit.

Ein sehenswerter Platz ist das Deutsche Eck dennoch.

Mein Beitrag zu Das Deutsche Eck – Ich bin glueckauf – auf Qype

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.