4 Antworten auf „Pat und Patachon 2.0“

  1. sixtus hat gewonnen. lobo bleibt eine erklärung schuldig, worauf die ganzen virtuellen vernetzten server ihre daten halten.

    alles in allem aber doch eher lahm…

  2. JKE: der Computerclub lebt. Als Podcast. Google mal nach Computerclub2.

    Marco: Plattenplatz kostet nichts mehr, Bandbreite fast nichts mehr. Daten und Dienste werden allgegenwärtig. Immer und Überall. Ubiquitious – oder wie das heisst ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.