„Mein ausgelagertes Gehirn, mein Seelendepot“

Ihr Bundeskriminalamt kommt zu ihnen
(Foto: per Mail, Quelle unbekannt)

Der ehemalige Bundesminister des Inneren, Gerhart Baum (FDP) zweifelt im Deutschlandfunk am Bundestrojaner und seiner Verfassungskonformität und bemüht ein durchaus überraschendes Bild:

Frage: Herr Baum, wie wichtig ist Ihr privater Computer, sind E-Mails für Ihre persönliche Korrespondenz und die Verwaltung ihrer Daten?

Baum: Es ist also ein Stück meiner Privatheit und ich wehre mich dagegen, dass der Staat (sich) künftig mit einem einzigen Zugriff ein vollständiges Bild von meinen Neigungen und Gewonheiten machen kann. Es ist mein ausgelagertes Gehirn oder wenn Sie so wollen, mein Seelendepot. Und deshalb ist der Eingriff, der geplant ist, so schwerwiegend.

[…]

Interview als MP3

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen