Acht mal Summer Wine

Inspiriert durch diesen Kommentar in meinem Miniposting an der Spree, hier die kommentierten Coverversionen von Summer Wine:

Den Anfang macht der Meister persönlich mit einer schwedischen Ersatznancy: Lee Hazlewood & Siw Malmkvist. Der Bart ist schon ein echter Knaller.

Direktschnurres

Ich mag weder die Corrs noch Bono besonders. Aber ihre Interpretation von Summer Wine funktioniert ganz gut:

Direktirischerwein

Die Version von Ville Valo & Natalia Avelon war wohl ein veritabler Hit. Ein musikalisch wenig originelles Cover. Dafür Nippel im Video. Und das bei Youtube…

Direktfinnischerwein

Emilie Simon & Alain Bashung. Emilie Simon geht immer. Müssen alle französischen „Rocker“ aussehen wie Johnny Halliday? Ist das Pflicht?

Direktfranzösischerwein

Willkommen im Youtube-Obskuritätenkabinett. The Hippie Folk Singers machen das eigentlich ganz nett.

Direktnett

Mikael und Tanja haben es wohl in die finnische Ausgabe von Idols nicht geschafft. Genau dafür gibt es ja Youtube.

Direktkaraoke

Gepanschter rumänischer(?) Sommerwein von Moimir Papalescu and The Nihilists. Yeah! Eurobeats!

Direktgepansche

Man kann auch einen grossartigen Song hinrichten. Lytra Maro und Kostas Martakis schaffen das spielend mit diesem eurovsionskompatiblen Machwerk

Direktübel

Update:

Diese deutsche Schlagerversion ist mir doch tatsächlich durch die Lappen gegangen. Danke, Tim!

Claudia Jung & Nik P. – Sommerwein 2007

Direktdeutscherwein

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

2 Gedanken zu „Acht mal Summer Wine“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.