And the Winner is…

Saarländischer Website Award
(Foto: ich)

Gestern abend also die Verleihung des Saarländischen Website Awards in den Räumen der IHK Saarland. So unspannend, wie es die Rahmenbedingungen es jetzt vermuten lassen, war die Veranstaltung gar nicht.

Neben einigen, sehr grundlegenden, Vorträgen zum Thema Internet, mit denen die anwesenden Vertreter von KMUs über die weit reichenden Chancen des Internets aufgeklärt werden sollten, hatten regionale Internetdienstleister die Möglichkeit, sich im Rahmen einer kleinen Messe zu präsentieren.

Für mich überraschend war, wie differenziert inzwischen auch das regionale Dienstleistungsangebot ist. Birigit Kopcic beispielsweise hat sich mit Phase Grün auf Online-Media spzialisiert. Netfutura entwickeln und pflegen ein eigenes CMS, das als Basis für recht grosse regionale Kunden dient. Billiton mit Büros im Saarland und in NRW stehen hinter u.a. der traditionsreichen Community Saarlaender.de.

Eindeutige Überraschungssieger aus Agenturensicht dürften Patrick Horn und Anke Müller sein. Der erste Webauftrag für ihre kleine Gesellschaft für Mediengestaltung und Medienproduktion Reinweiss KG hat gleich mal den ersten Platz in der Kategorie beste Unternhemenspräsentation gemacht.

Hier nun die Ergebnisse im Einzelnen:

Kategorie „Beste Unternehmenspräsentation“:

1.Platz: Norbert Woll GmbH mit www.woll-cookware.de

2.Platz: STOPP PICK & KOLLEGEN mit www.jure.de

3.Platz: BAGPAX Cargo Systems e. K. mit www.bagpax.com

Kategorie „Beste E-Commerce-Website“:

1.Platz: GUN SAILS von Osterhausen GmbH mit www.gunsails.de

2.Platz: Hifi-Edition Home Entertainment GmbH mit www.hifi-edition.de

3.Platz: Art of King Die Internet Galerie GmbH mit www.artofking.de

Allen Gewinnern noch einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Weitere offizielle Informationen hier.

Eine Antwort auf „And the Winner is…“

  1. Hallo Andreas!

    Danke eines gemeinsamen Bekannten aus Hamburg (mt) ist uns auch schon der Link zu dieser Weblog-Seite ins Haus geflattert. Die Buschtrommeln funktionieren also noch. Sehr schön! Übrigens stimmt was nicht mit dem Link zu http://www.woll-cookware.de.

    Die Veranstaltung fand ich entgegen leicht anderer Befürchtungen auch recht angenehm und kurzweilig. Dazu die Laudatio sehr auf den Punkt, das Büffet reichhaltiger als erwartet, das Bier frisch gezapft und die Kontakte sehr nett. Was will man mehr. Da kommt man doch gerne nochmal einen Preis abholen.

    Schade, dass wir uns in Hannover wohl nicht sehen werden, aber vielleicht ja nochmal in Saarbrücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.