Kategorien
Exotismus und Fremdwahrnehmung Web 2.0

Polizeiblog

CRS
CRS-Beamte bei der Arbeit. Die gefesselten Hände gehören einem Festgenommenen. (Foto: Hugo*)

In Frankreich ticken die Uhren anders. Nämlich viel schneller als hierzulande, was die Nutzung, Akzeptanz und Reichweite von Weblogs betrifft. Zum Beispiel bloggen dort Michel, Willy, Oliver, Pascal und Sihem für ihren Arbeitgeber. Die Nationalpolizei.

Dort beschreiben sie ihre Arbeit bei der Police Nationale. Mit dem Ziel, Nachwuchs für die Police Nationale zu gewinnen.

In Deutschland gibt es kein offizielles Polizeiblog, oder? Ich kenne nur das bisweilen recht unterhaltsam zu lesende Blog von Steel. Und der macht das anonym.

Hinweise auf offzielle Polizei- und Bundeswehrblogs nimmt jede Dienststelle entgegen nehme ich gerne entgegen. THW und Feuerwehr lass ich auch durchgehen.

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.