Kategorien
Exotismus und Fremdwahrnehmung Web 2.0

Spricht hier jemand Ungarisch?

Ségolène Royal
(Foto: Parti Socialiste)

Mario Sixtus fragt am Ende jeder Episode des elektrischen Reporters, was eigentlich Web 2.0 sei. Seit heute weiss ich es auch.

Die Antwort lautet: internationales Link-Ping Pong!

Technorati zeigt einen eingehenden Link auf dieses kleine Blog an. Von einem viel gelesenen französischen Politik-Blog. Allerdings ist der von Technorati angezeigte Ausschnitt des Postings in irgendeiner, mir nicht bekannten Sprache verfasst.

Nach einigem Blättern bei versac, dem französischen Blog, findet sich schliesslich in Posting, das einen Absatz eines Artikels aus einem ungarischen Online-Magazin zitiert. Auf Ungarisch und mit einem Link zu versac und einem Link mir. Mein Link zeigt auf den Artikel über das Ségolène Royale Video, den ich eigentlich für Spreeblick geschrieben hatte.

Könnte mir bitte jemand, der des Ungarischen mächtig ist, mir diesen Absatz übersetzen?

Nicolas Vanbremeersch párizsi blogger számára szintén egy új korszak hajnalát jelzik ezek az események, hiszen az újságíróknak ki sem kell majd mozdulniuk szinte az irodáikból, hanem elegendő lesz csak átnézniük a francia blogokat, a téma az ölükbe pottyan majd. „A francia elnökválasztásnál fogjuk látni igazán mennyire is fontosak az online sajtóorgánumok“ – írta egy Andreas nevű német blogger, aki érdeklődve várja, hogy mikor jön el a hasonló leleplező videók kora Németországban is.

Quelle: sg.hu

Die automatische Übersetzung taugt nichts.

Danke schön!

Update: Das Internet ist so toll. Gerade bekomme ich eine nette Mail mit der Übersetzung des Absatzes:

Auch für den pariser Blogger, Nicolas Vanbremeersch, deuten die Ereignisse
auf den Anfang einer neuen Epoche hin, die Journalisten werden ihr Büro kaum
verlassen müssen, es genügt die französische Blogs durchzugehen und die
Themen fallen ihnen in den Schoß. „Bei den französischen Wahlen werden wir
sehen, wie wichtig die Online-Presseorgane sind“ – schrieb der deutscher
Blogger Andreas, der mit Interesse darauf wartet, wann in Deutschland der
Zeitalter ähnlicher enthüllender Videos eintritt.

Kinga, Danke!

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Eine Antwort auf „Spricht hier jemand Ungarisch?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.