Macht euch frei von den Fehlern, die die anderen gemacht haben!

Aktuell scheint die grosse Zeit der Reflexion angebrochen zu sein.

Während Lobo und Friebe die Verortung jener, bislang in den Medien als Generation Praktikum, urbane Penner, academic Trash oder schlicht Präkariat bezeichneten, nun als digitalen Bohème in den die sozio-ökonomischen Kontext besorgen, kümmern sich MC Winkel, Nilzenburger und das Büro am Strand mehr um den Arsch, der ordentlich wackeln und den Kopf der nicken soll.


Rettungslink

Beides geht. Wobei ich Lobos und Friebes Gedankenfluss dem Reimfluss von Nilzenburger vorziehe. Egal, denn „Retter der Nation“ wird vielleicht der erste nicht kommerziell veröffentlichte Hit mit ordentlichem Airplay. Schön wäre es – es sind schliesslich schon ganz andere Grausamkeiten über den Äther gegangen.

Und wann kommt das MP3 nochmal genau?

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Beteilige dich an der Unterhaltung

1 Kommentar

  1. „… erstmal noch am Strand ein Erdloch rauchen …“

    Ich gebe zu
    ich stehe end
    auf diesen Akzent

    :)

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu kat Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen