Wir leben in einer merkwürdigen Zeitung

Zeitungen

Wer mein Weblog regelmässig liest (laut Google Analytics sind es knapp 15% von Euch – da ist noch Potential nach oben!), hat vielleicht bemerkt, dass ich ein Tucholsky-Fan bin. Das kann man zum Beispiel hier nachlesen.

Deef, der saarländische A-Podcaster mit nationaler Reichweite, ist es auch. Schon zum zweiten Mal liest er einen Tucholsky-Text: Weltbild, nach intensiver Zeitungslektüre. Grossfomatiges Zeitungszapping 1931.

Direkt hören.

3 Antworten auf „Wir leben in einer merkwürdigen Zeitung“

  1. Tucholsky ist mir egal, denn was hat ein blöder Football-Supporter mit Kurt zu tun!? Der hat mich zu oft im Däutsch-Unterricht geährgert.

    Leben wir nicht seit es BILD gibt in einer merkwürdigen Zeitung?

    p.s.: Das Bild gefällt mir, deshalb der Comment…

  2. „saarländischer A-Podcaster“?! Willste mich beleidigen?

    Das erinnert mich an den trashigen Radiospot für den (gesungen:) „besten saarländischen Op-ti-keeeeer der Weeeeelt“.

    Danke für den Link. :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.