IFA: DRM Kopierschutz entmündigt

DRM Kopierschutz entmündigt

Gestern, die IFA hatte noch gar nicht begonnen, demonstrierten drei einsame Aktivisten CCC’ler gegen DRM und Kopierschutz Auf dem Plakat, das durch die schwarze Totenkopfflagge verdeckt wird, steht: DRM – Kopierschutz entmündigt. Damit haben sie wohl recht.

Update: Netzpolitik hat mehr. Neben guten Argumenten, warum das so ist, auch die besseren Fotos und ein kleines Video von der Demo.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten New-Space Unternehmens Europas. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. eben.

Beteilige dich an der Unterhaltung

3 Kommentare

  1. Als ich da vorbeigefahren bin, und drive-by-shooting-mässig das foto machte, habe ich nur drei leute gesehen. passiert da noch mehr, in den kommenden tagen?

  2. Was für ein Zufall, da hättest Du doch auch aussteigen können. Die nächsten Tage funktioniert erstmal nichts, vielleicht zur Popkomm wieder.

Schreib einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar zu Markus Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen