Vive La Fête: Noir Désir

Frankophile Woche bei Glück auf!


Vive La Fête. Wieder eine Band aus Belgien. So klingen die auch. Wie eine bizarre Mischung aus französischem 80er Indiepop, belgischer EBM und einer Portion beligischem deus-Rock.

Veröffentlicht von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

Beteilige dich an der Unterhaltung

6 Kommentare

  1. gott, ich ich das lied und die band liebe! leider versteh ich den text leider net und suche den schon fleißig im netz. wenn sie so schriet, muss dass ja schon was zu bedeuten ham..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen