Remoulade nur zum Roastbeef

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

8 Gedanken zu „Remoulade nur zum Roastbeef“

  1. Tun sie Senf drauf… Remoulade geht auch gut zu hartgekochtem Ei. Wohingegen Wurstsalat sowieso nicht geht. Weder mit noch ohne Remoulade.
    Wo bleibt denn die versprochene Blog-Talk-Mitschnitte?

  2. Ja, habt ihr denn keine stud. HK zur Hand, der ihr das aufs Auge drücken könnt? ;-) Im Ernst: Klar gedulde ich mich. Was die Blogcontent-Halbwertszeit im Allgemeinen angeht, so schätze ich die jedoch als extrem kurz ein. Aber wem sag ich das.

  3. @diane: wir haben ganz dolle jobs zu vergeben: AV-ripper, oder wie man früher sagte tape-operator, ist definitv noch nicht besetzt, viel ruhm, viel ehre gibt es! kleine brötchen backen -finanziell gesehen- ist momentan noch das credo der stunde :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.