Kategorien
CeBIT Forschung und Wissenschaft

Easy like sunday mornin‘

lars cebit05
Hannover-Sarstedt, 06.52 Uhr:
Ich erwache, die Morgensonne hat ihr schönstes Lächeln in den frisch gefallenen Schnee gezaubert. Und trotz des bevorstehenden Day4, oder gerade deswegen, hab ich dieses uralte Commodores-Ding im Kopf:

S’why I’m easy ….. easy like Sunday mornin‘,
It’s why I’m easy ….. easy like Sunday mornin‘.

Why in the world would anybody put chains on me, yeah,
I’ve paid my dues to make it,
Everybody wants me to be what they want me to be,
I’m not happy when I try to fake it, oooh.

Now listen!

PS: und beim Schreiben dieses Postings muss ich mich von unserem Junior Researcher aus Österreich Dumpfbacke schimpfen lassen, weil er seine schicken Fotos von Lars (Cebit05) noch nicht geflickert hat…

Von Andreas

Andreas Schepers leitet die Kommunikation eines der aufregendsten KI-Labs in Europa.

Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren: Astronauten, Pop, etc. und Künstliche Intelligenz.

3 Antworten auf „Easy like sunday mornin‘“

Welch Ehre wird mir zu Teil… Die alten Kamellen. Aber schöne wars! Ich kann mich noch gut an den üblichen CeBIT Morgenablauf erinnern: aufstehen, duschen, auf Leo warten, ein Kapitel Robbie Bio lesen, beim Frühstück über einige Leute vom gestrigen Tag dissen, zur CeBIT fahren, Spaß haben, Standparty, heim.

:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.