Weihnachtslied – eine Gespenstergeschichte

Charles Dickens

Es weihnachtet in klein Bloggersdorf: Deef Pirmasens von der Gefühlskonserve, der sehr professionell Podcasts zaubert, schenkt dem geneigten Publikum einen Adventskalender.

Jeden Tag bis Heilig Abend gibt es einen Teil von Charles Dickens „Weihnachtslied – eine Gespenstergeschichte“. Vorgelesen von Deef.

Teil 1
Teil 2
Teil 3

Was allerdings etwas irritiert, sind die Jingles, die für meinen Geschmack ein bisschen zu stark an Formatradio erinnern. Aber hey, die vorgelesene Geschichte ist toll und Deefs Art und Weise des Vortrags sowieso!

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

3 Gedanken zu „Weihnachtslied – eine Gespenstergeschichte“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.