Désormais à l’aveuglette

Nous sommes des héros

Le groupe allemand Wir sind Helden (Nous sommes des héros) vient de publier le dernier extrait de l’album „Von hier an Blind“ non seulement en allemand mais aussi en français, en anglais et en japonais.


Le clip „Von hier an Blind“ (Désormais à l’aveuglette) est disponible en version streaming sur le site la chaine télé allemande viva tv:

Video : Wir Sind Helden – „Von Hier An Blind“ (allemand)
Video : Wir Sind Helden – „Von Hier An Blind“ (anglais)
Video : Wir Sind Helden – „Von Hier An Blind“ (français)
Video : Wir Sind Helden – „Von Hier An Blind“ (Japonais)

via: Soundblog.de

Update:
Das da oben sind Links zum Video von Wir sind Helden – Von hier an Blind – auf englisch, französisch und japansisch.

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

3 Gedanken zu „Désormais à l’aveuglette“

  1. Diese Tim und Struppi-Ahnlehnung im Artwork verdient wirklich Aufmerksamkeit.
    Aber:
    „Wir sind Helden“ ist für Musik das, was Johannes B. Kerner fürs Fernsehen ist:
    Mittelmässigkeit zum Vorbeizappen.

  2. Bist Du da nicht ein bisschen zu streng? ;)
    Wir sind Helden – das ist konsenfaehiger Pop. Keine Frage, aber Mittelmass?
    Was mich wirklich interessiert ist, ob das Ding sich in Frankreich verkaufen wird und ob wir gerade eine Rueckkehr in die 60er Jahre erleben, in denen man ja ganz gerne mal Popmusik für die entsprechenden Zielmärkte lokalisiert hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.