Reinhard Krause: Das Ruhrgebiet in der 80ern

Das Ruhrgebiet in den 80ern

Ich bin ja ein Kind des Ruhrgebiets. Dort habe ich in den 80ern meine Schulzeit verbracht. Wie der Pott damals aussah und wie die Menschen dort tickten, kann man auf den Fotos von Reinhard Krause sehen.


Nicht die Berliner Mauer sondern Lärmschutz an der A40.

Krause, 1959 in Essen geboren, World Press Photo Award – Gewinner, hat jahrelang den Nahost-Konflikt dokumentiert und ist heute Reuters Chef-Fotograf in China.

Siggis Kalai.

Zu seinen ganz frühen Arbeiten gehören die Bilder des Ruhrgebiets in 80er Jahren. Und es sah so aus! Wirklich!

(© alle Fotos: Reinhard Krause)

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

3 Gedanken zu „Reinhard Krause: Das Ruhrgebiet in der 80ern“

  1. mein lieber andreas, das petz ich! erst gestern auf die alles entscheidende frage hin brüssel ausgesucht. soo nich! nich mit mir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.