Mit Oskar durch das Saarland

In den seeligen Zeiten der New Economy wurde ich auf Parties in Hamburg wirklich mal gefragt, wie es denn so sei, in Frankreich zu studieren als ich sagte, ich wohne jetzt in Saarbrücken.

Dass Saarbrücken die Landeshauptstadt des jüngsten der älteren Bundesländer ist, hat sich hoffentlich auch inzwischen im Norden der Republik herumgesprochen. Dass das Saarland aus touristischer Sicht durchaus auch eine Reise wert ist, scheint dagegen noch nicht allgemein bekannt zu sein.

SPON weist gerade auf Merian-Extra Deutschland vom Dezember 2004 hin. Ausgerechnet der vorvorherige Landesvater (erinnert sich noch jemand an seinen direkten Nachfolger?) Okskar Lafontaine führt den interessierten Leser durchs kleine Saarland.

In diesem Zusammenhang sei noch auf Gero von Randows bissiges Portrait („Wurst, Oskar und Beton“) der Landeshauptstadt in der Zeit vom 19.08.2004 verwiesen.

Irgendwo dazwischen liegt die Wahrheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.