Neulander (mp3)

Neulander

Zu Weihnachten schenke ich Freunden immer individuell zusammengestellte Sampler. So richtig mit handgeschnitztem Cover, Slim-Case und vor allem einem absolut geschmackvollen Musik-Mix ;)

Letztes Jahr habe ich mit „Flying“ von Neulander große Erfolge gefeiert. Neulander sind ein Duo aus New York: Adam Peters und Korinna Knoll. Peters hat für Eno Keyboards gespielt und Siouxsie produziert. Der Mann kennt sich also mit dem Sound der 80er ganz gut aus. Erfreulicherweise gerät die Musik von Neulander durch die Verwendung eines Cellos, sparsamer (analoger) Arrangements und der sehr kalten und klaren Stimme Knolls nicht zur reinen Retro-So-Geil-Waren-Die-80er-Veranstaltung. Deutliche Anleihen an den New Wave sind allerdings unüberhörbar. Und das ist auch gut so!

Trotzdem scheint Neulander für das jüngste 80er-Revival etwas zu spät gekommen zu sein. Vor einem Jahr erschienen einige wohlwollende Rezensionen bei den üblichen Verdächtigen aber das war’s auch schon. Auch finden sich nur spärliche Informationen im Web zur Band. Es gibt kaum Promotion-Fotos und irgendwie keine eigene Website (ausser die Info auf der Labelsite. Wenn jemand die offizielle Band-Site findet, bitte einen Kommentar droppen)

Um so erfreuter war ich, als ich bei Podaufeu „Sex, God + Money“ als mp3 (256kbps) fand. „Flying“ gibt es sowieso drüben beim Tonspion.

Das Album „Smoke + Fire“ ist 2004 bei Disko B erschienen.

Weitere Infos zur Band und zur Tour im Mai 2005 bei Disko B.

Autor: Andreas Schepers

Andreas Schepers macht beruflich was mit PR, Media Relations und Social Media für Raketen, Satelliten und Astronauten. Hier schreibt er privat über Dinge, die ihn interessieren. Von Wissenschaftskommunikation, Online-PR über Netzpolitik zu Astronauten, Pop, etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.