St. Andreas. Quelle: Wikipedia - cc: Plamen Agov

Namenskunde

Andreas
griechisch: der Tapfere, der Mannhafte

Nebenformen:
Anderl, Anders, Andi, Andor, Andras, André, Andres, Andrei, Andrew, Andrijan, Andriko, Andy
(Quelle: kirchenweb.at)

Namenstag
30. November

Bauernregeln
Hält St. Andreas den Schnee zurück / so schenkt er reiches Saatenglück.

Andreasschnee tut Korn und Weizen weh.

So schau in der Andreasnacht / was für ein Gesicht das Wetter macht / so, wie es ausschaut, glaub’s fürwahr / bringt’s gutes oder schlechtes Jahr

Andreasnacht (vom 29. auf 30.11.)

“Andreas” in der Wikipedia.